Alpar Fendo ist Zauberer, Bauchredner und Stand up Comedy. Er ist heute um 17 Uhr auf JOKE FM im Interview

Anzeige

Alpar Fendos „ALLES AUSSER IRDISCH“ – ist eine Bühnenshow mit Licht, Ton und Dampf! Erfahren Sie das Neueste aus der direkten Nachbargalaxie und erleben Sie umlaufbahnbrechende und hyperraumerprobte ausserirdische Technologien mit wahrhaftig magischen Effekten. Treffen Sie echte ausserirdische Lebensformen. Also ziemlich echte, die ihre Beziehungsprobleme vom heimischen Küchentisch ins Universum hinaustragen.

Sie kommen! Mit Sack. Und Pack. Und Wohnwagen!

Alpar Fendo bekommt Besuch: Es ist nicht der Finanzberater, und auch kein Sektenmitglied und schon gar nicht seine Oma, die ihm mit der Tür ins Haus fallen, sondern viel skurriler – AUSSERIRDISCHE!
Als Fachmann für alles Außerirdische erklärt Fendo extraterrestrischen Besuchern, wie sie sich in Deutschland verhalten müssen und dass man an einer roten Ampel zu warten hat – auch nachts und wenn keiner kommt!
Mit neugierigen Fragen bringt er seine fremden Gäste vom Rand des Universums an den Rand der Verzweiflung, während die mit ihren paranormalen Fähigkeiten Physik und Verstand außer Kraft setzen.

Allmut

Die dralle Weltall-Vamp würde am liebsten jeden vernaschen, der nicht bei drei auf dem nächsten Planeten ist. Stärker als ihre Libido ist nur noch ihr Gewissen – denn ihren Mann Allbert würde sie trotz allem nie verlassen.

H2O2

Der von Dr. Fendo konstruierte Universalroboter kann alles – außer Schwäbisch. Er putzt, kocht, bügelt und hält auf Zuruf die Klappe. Insgeheim wünscht sich der rollende Blech-Bubi, länger zu leben als sein Erbauer. Dann wäre H2O2 ein echter „Schalt-Greis“!

 

Allfongs
Allmuts Monster-Mops Allfongs ist die Bestie in Hundegestalt. Wo er sein Revier markiert, wächst kein Gras mehr. Menschen mag er sehr gern. Solange sie was auf den Knochen haben und nicht zu zäh sind.

 

Allpar
Als Experte für extra-terrestrische Lebewesen erklärt Dr. Alpar Fendo außerirdischen Besuchern, wie man sich hier in Deutschland zu benehmen hat. Für ihn ein absoluter (Wel-)Traumjob.

 

Allbert

Der Weltraum-Hypochonder würde gern sein tristes Leben auf dem Planeten Osiliron aufgeben und deutscher Staatsbürger werden. Doch leider hat er nicht mit dem Widerstand der hiesigen Bürokratie gerechnet.

 

Allfred

Allberts und Allmuts neunmalkluger Sprössling würde am liebsten die elitärste aller Eliteschulen besuchen, doch tatsächlich reicht sein IQ gerade mal, um Mama und Papa nicht zu verwechseln.

Anzeige