Jubel für einen deutschen Film in Hollywood: Das NSU-Drama „Aus dem Nichts“ von Fatih Akin gewinnt den Golden Globe als bester Auslandsfilm. Auch der große Gewinner des Abends ist ein Drama mit politischer Botschaft.

Am Sonntag wurden in Los Angeles die 75. Golden Globes verliehen. Eine düstere Zukunftsvision und ein Drama über häuslichen Missbrauch haben bei den Golden Globes in den TV-Kategorien groß abgeräumt

„The Marvelous Mrs. Maisel“ über eine aufstrebende Komikerin im New York der 1950er-Jahre wurde beste Comedy-Serie. Der deutsche Beitrag Aus dem Nichts von Fatih Akin mit Diane Kruger wurde als Bester fremdsprachiger Film geehrt.

„Aus dem Nichts“, der in diesem Jahr auch der deutsche Oscar-Kandidat ist, erzählt von einer Frau, die bei einem Anschlag in Hamburg ihren türkischen Ehemann und den gemeinsamen Sohn verliert. Wenig später wird ein Neo-Nazi-Paar verhaftet und angeklagt.

Best Motion Picture, Drama

Call Me by Your Name
Dunkirk
Shape of Water – Das Flüstern des Wassers
Die Verlegerin
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Best Motion Picture, Musical or Comedy

The Disaster Artist
Get Out
I, Tonya
Greatest Showman
Lady Bird

Best Performance By an Actress in a Motion Picture, Drama

Jessica Chastain – Molly’s Game
Sally Hawkins – Shape of Water – Das Flüstern des Wassers
Frances McDormand – Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
Meryl Streep – Die Verlegerin
Michelle Williams – Alles Geld der Welt

Best Performance By an Actress in a Motion Picture, Musical or Comedy

Judi Dench – Victoria & Abdul
Helen Mirren – Das Leuchten der Erinnerung
Margot Robbie – I, Tonya
Saoirse Ronan – Lady Bird
Emma Stone – Battle of the Sexes

Best Performance by an Actor in a Motion Picture, Drama

Timothée Chalamet – Call Me by Your Name
Daniel Day-Lewis – Der seidene Faden
Tom Hanks – Die Verlegerin
Gary Oldman – Darkest Hour
Denzel Washington – Roman Israel, Esq. – Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit

Best Performance by an Actor in a Supporting Role in a Motion Picture

Willem Dafoe – Florida Project
Armie Hammer – Call Me by Your Name
Richard Jenkins – Shape of Water – Das Flüstern des Wassers
Christopher Plummer – Alles Geld der Welt
Sam Rockwell – Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Best Performance by Actress in a Supporting Role in a Motion Picture

Mary J. Blige – Mudbound
Hong Chau – Downsizing
Allison Janney – I, Tonya
Laurie Metcalf – Lady Bird
Octavia Spencer – Shape of Water – Das Flüstern des Wassers

Best Director, Motion Picture

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri – Martin McDonagh
Dunkirk – Christopher Nolan
Shape of Water – Das Flüstern des Wassers – Guillermo del Toro
Die Verlegerin – Steven Spielberg
Alles Geld der Welt – Ridley Scott

Best Performance by an Actor in a Motion Picture, Musical, or Comedy

Steve Carell – Battle of the Sexes
Ansel Elgort – Baby Driver
James Franco – The Disaster Artist
Hugh Jackman – Greatest Showman
Daniel Kaluuya – Get Out

Best Screenplay, Motion Picture

Shape of Water – Das Flüstern des Wassers – Guillermo del Toro
Lady Bird – Greta Gerwig
Die Verlegerin – Liz Hannah und Josh Singer
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri – Martin McDonagh
Molly’s Game – Aaron Sorkin

Original Score, Motion Picture

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri – Carter Burwell
Shape of Water – Alexandre Desplat
Der seidene Faden – Jonny Greenwood
Die Verlegerin – John Williams
Dunkirk – Hans Zimmer

Best Motion Picture, Animated

The Boss Baby
The Breadwinner
Coco
Ferdinand
Loving Vincent

Best Original Song, Motion Picture

„Home“ aus Ferdinand
„MIghty River“ aus Mudbound
„Remember Me“ aus Coco
„The Star“ aus The Star
„This is Me“ aus Greatest Showman

Best Motion Picture, Foreign Language

Eine fantastische Frau – Una mujer fantastica
Der weite Weg der Hoffnung
Aus dem Nichts
Loveless
The Square