Am Sonntag, den 26. Juni betrat das coolste Team dieses Sommers die Bühne des Berliner Cinestar Sony Centers und wurde von kleinen und großen Fans stürmisch begrüßt.

Anzeige

Spaßgarant Otto, Sids kongeniale deutsche Stimme, Freshtorge, der coole YouTube-Star aus dem hohen Norden und Stimme des Flugsauriers Roger, sowie Faye Montana, Deutschlands jüngster YouTube-Star und Synchronsprecherin des süßen Baby Rüsseltiers, stellten im Rahmen der großen Deutschlandpremiere in Berlin das neue Abenteuer ICE AGE – KOLLISION VORAUS! vor.

Ann-Kathrin Brömmel, die als bezaubernde Faultierlady Francine ihre Synchronpremiere gab, konnte leider nicht teilnehmen, da sie in Frankreich zeitgleich einem anderen coolen Team zur Seite stehen muss.

Vor Filmbeginn feierten Groß und Klein ein buntes Familienfest mit dem ICE AGE Eiswagen, einer ‚Sid in Love‘ Snapshat2go Fotobox und diversen Kinderaktivitäten wie u.a. Dinosaurier Eierlauf, Luftballon-Modellage von Urzeittieren, Säbelzahntiger Basteln aus Origamipapier.

Bachelor Leonard Freier machte am Roten Teppich dutzende Fans mit einer ganz besonderen Überraschung glücklich: „Ich habe nicht nur eine Rose für dich, sondern auch noch einen Platz im Kino!“

Otto bedankte sich für den stürmischen Empfang auf ganz persönliche Weise und präsentierte dem Publikum auf der Bühne seinen neuen ICE AGE Titel-Song „Ich wär so gern verliebt“, der in der deutschen Fassung zu hören ist und passend das neue Thema des Films ‚Sid in Love‘  aufgreift.

Während der Vorführung jagte nicht nur Scrat seine Nuss in vollkommen neuen Sphären, sondern auch ein Lacher den nächsten, nicht zuletzt dank der hervorragenden Arbeit der deutschen Synchronstimmen. Denn auch in diesem rasanten ICE AGE Abenteuer mischt unsere krasse Herde die Eiszeit ordentlich auf – trifft auf alte Bekannte wie Buck, Eddie & Crash, entdeckt die inspirierende Welt von Geotopia und neue Charaktere wie die hinreißende Francine, die bezaubernde Brooke, den unberechenbaren Roger und den Yoga-Guru Shangri LLama.

Zu den begeisterten Premierengästen zählten u.a. Peri Baumeister, Chef der Senatskanzlei Berlin Björn Böhning, Anne-Sophie Briest, Anna Maria Damm, Joelina Drews, Jenny Elvers, Leonard Freier, Sabrina Gehrmann, Petra Gute, Anne Julia Hagen, Regina Halmich, Henry Hübchen, Jay Khan, Oksana Kolenitchenko, Anne Leppin, Nova Meierhenrich, Hana Nitsche, Hans Werner Meyer, Anton Petzold, Charles Rettinghaus, Marco Rehmer, Dr. Rainer Rother, Pierre Sanoussi-Bliss, Barbara Schöne.

Kinostart ist am Donnerstag 30. Juni.

Anzeige