Beim Anpfiff im September 2016 war bereits klar: das wird eine hochspannende Spielzeit. Es folgten neun Monate voller grandioser Vorstellungen. Alle 180 Auftritte wurden begeistert beklatscht und der Ausgang des Abends, das Ergebnis eines Spiels war nicht vorhersehbar. Selten war eine Meisterschaft bis zum Ende so offen und noch nie waren die Punktdifferenzen so knapp wie 2016/2017. Doch am Ende jeder Saison steht immer nur einer an der Spitze. Die Kabarettbundesliga, der flächendeckend größte Wettbewerb der Republik ist entschieden, der Deutsche Kabarettmeister steht fest. Mit 56 % der Stimmen (durschnittlich erreichte Stimmenanzahl pro Spiel) setzt sich Nektarios Vlachopoulos in neun Monaten gegen seine 13 Mitstreiter durch und ist Deutscher Kabarettmeister 2016/2017. Deutscher Vizemeister ist mit 0,07 Punkten Benjamin Eisenberg und mit einem Abstand von 0,03 Punkten holt sich Christof Spörk die Bronzemedaille. Das wird gefeiert…

Anzeige

Mit dabei waren auch: Christine Schütze, Die Hengsmannbrüder, Don Clarke, Falk, Die Frankfurter Klasse, Korn/Ludewig, Liese Lotte Lübke, Olaf Bosse, Peter Fischer, Robert Alan und die Sanftenschneider.

Wir präsentierten einen Kabarett- Comedy- und Poetry-Abend mit garantiert humoristischer Spitzenleistung.

Der Deutsche Kabarettmeister Nektarios Vlachopoulos, der Vizemeister Benjamin Eisenberg und der Bronze-Medaillengewinner der Kabarettbundesliga 2016/2017, Christof Spörk aus Österreich, werden gemeinsam die Wühlmäuse-Arena zum lachen und joddeln bringen. Den musikalischen Part dieser Satire-Show übernimmt die Beriiner Band „Die Couchies“. Als Special-Guest ist die Berliner Schnauze und Comedyqueen Cloozy geladen. Moderiert wird der Unterhaltungs-Marathon von dem aus Funk- und Fernseh bekannten, preisgekrönten Kabarettisten und Entertainer Lars Reichow.

Datum: 01.07.2017
Beginn: 20:00 Uhr. Einlass 19:30
Ort: Berlin, Theater Wühlmäuse
Eintritt: 26,50 / 29,50

 

 

Anzeige