Seit 30 Jahren stellen in Leipzig Komödianten, Satiriker und Humoristen ihre aktuellen Produktionen vor. Zur 30. Ausgabe der Leipziger Lachmesse vom 18. bis 25. Oktober kommen insgesamt rund 120 Kabarettisten, Comedians und Musiker zu gut 70 Veranstaltungen. Dabei geht es vor allem um eines: eine differenzierte Auseinandersetzung.

Anzeige

Das Verbindende ist das Lachen und Mittelpunkt das Politische. Vertreten in diesem Jahr durch die streitbare Lisa Fitz (21.10.), den geschichtsbewussten Matthias Deutschmann (22.10.) wie die grandiosen Chansoniers Pigor & Eichhorn (25.10.). Die Lachmesse-Gala wird aufgrund der begrenzten Platzkapazität des Schauspielhauses in diesem Jahr auf den 23.10.2021 verschoben. Schlusspunkt ist wieder die Jürgen-Hart-Satire-Matinee (25.10.). Gastgeber sind Anke Geißler und Mathias Tretter für Lisa Eckhart, Maxi Schafroth, Wladimir Kaminer und Tobias Mann.

ERÖFFNUNGSABEND Am 18. Oktober ist es wieder einmal so weit. Die „Lachmesse“, das internationale Kleinkunst-Festival, wird eröffnet. Der Anfang ist immer auch ein Nachtrag. Mit dem „Leipziger Löwenzahn“ ausgezeichnet wird das beste Programm vom Vorjahr. Gezeigt hatte das 2019 „La Signora“ Carmela de Feo. Zu erwarten ist ein Abend mit ungebremster deutsch-italienischer Komik. Die Callas des Akkordeons lädt ein zu einem Abend, an dem Herzen gebrochen, Seelen verkauft und Gefühle täuschend echt imitiert werden.

Hier geht es zum Spielplan und dem aktuellen Programmheft

JOKE FM berichte täglich über die 30. Leipziger Lachmesse.

Anzeige