Die Nostalgietour der einstigen Schulfreunde Alexander (Bastian Pastewka), Paul (Hans Löw) und Ole (Fabian Busch) wird zu einem mittelschweren Desaster: Die Komödie „Der Sommer nach dem Abitur“ läuft am Donnerstag, 25. Juni 2020, 20.15 Uhr, im ZDF.

Anzeige

Weil sie es nach ihrem Abitur nicht zu einem Konzert ihrer Lieblingsband Madness geschafft haben, machen sich Alexander, Paul und Ole ein Vierteljahrhundert später in einem klapprigen Golf auf den Weg, das Versäumte nachzuholen, denn Madness geben erneut ein Konzert. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Doch die drei Schulfreunde von einst haben sich verändert, und so recht wollen der Pharmavertreter Alexander, der Hallodri Paul und der Ratgeberautor Ole nicht mehr zusammenpassen. Alexander reagiert hysterisch auf den Verlust seiner Tabletten, ist er doch mittlerweile selbst sein bester Kunde. Zudem vermasselt er Ole die Partie bei der Countrysängerin Stephanie (Pegah Ferydoni). Und dem ehemaligen Sonnyboy Paul droht eine saftige Gefängnisstrafe. 

Der Golf wurde von der Polizei beschlagnahmt. Aber davon lassen sich die Freunde nicht aufhalten. Nur noch der Zaun trennt Ole (Fabian Busch, l.), Alexander (Bastian Pastewka, M.) und Paul (Hans Löw, r.) von dem gelben Auto. Werden sie es rechtzeitig zum Konzert schaffen?
© ZDF, Britta Krehl

Gemeinsame Nächte im Zelt sind weit weniger amüsant als erwartet, und mit dem Konzert geht am Ende auch noch alles schief, denn die von Paul online erstandenen Tickets sind gefälscht. Doch die Verzweiflung währt nicht lange: In Babettes (Alessija Lause) Kneipe veranstalten die Jungs ihren eigenen Gig. 

In weiteren Rollen spielen Anneke Kim Sarnau, Charly Hübner, Julia Richter, Felix Knopp, Steffen Münster, Cyrill Berndt und andere. Regisseur Eoin Moore inszenierte das Drehbuch von Marc Terjung. 

Anzeige