Am 23. Januar werden Stefan Leonhardsberger und Schwester Cordula in der Alten Mühle auftreten. Wie immer beginnt das Spiel um 20:00 Uhr – und wie immer seht ihr, wo es Karten gibt, wenn ihr den folgenden blauen Schriftzug anklickt: http://www.kultur-bad-vilbel.de/kartenbuero/ Kommt alle. Wir freuen uns auf euch!

Anzeige

Zwei Künstler – ein Wettkampf – deine Stimme
Stefan Leonhardsberger
Der Österreicher Stefan Leonhardsberger hat keine Berührungsängste mit den Großen der Popmusik-Szene. Bei ihm wird Michael Jacksons „Billy Jean“ zur Chronik einer folgenreichen Vaterschaftsklage, in Lana del Reys „Summertime Sadness“ rennt ein junger Mann der Stunde hinterher, die er durch die Sommerzeitumstellung verloren hat und Rihannas „Umbrella“ lässt eine Freundschaft beinahe an einem Bissen Schnitzel zerbrechen.  „Der Witz und die Klugheit, die Leonhardsberger in seine Songs hineinschreibt, wickeln das Publikum ein.“ Süddeutsche Zeitung“

Schwester Cordula
„Wo sind all die Mamis hin?“ singen und fragen sich bang Saskia Kästner und Dirk Rave alias Familienhelferin Schwester Cordula und ihr Langzeitreferendar am Akkordeon und begeben sich auf eine mark- und zwerchfellerschütternde Suche, unterstützt von Muttiromanen, Jakob und Wilhelm Grimm, viel Musik und anerkannten Familienexperten wie Christa Meves, Oliver Kahn und Boris Becker. Und schnell wird klar: Aufmerksamkeitsdefizit kann durchaus ein Segen sein. „Neben ihrer Arbeit für Theater, Film und Hörbuch gestaltet sie kabarettistische Programme, in denen sie neben Arztromanen noch andere Spielarten des Trivialen würdigt. Denn die ewige Sehnsucht nach heiler Welt kann man am besten persiflieren, indem man sie ernst nimmt.“ (Deutschlandradio)

Anzeige