Die Idee zu „FETT UND FETT“ stammt von Chiara Grabmayr und Jakob Schreier, beide Studenten der HFF München. Bis 2017 hatten sie mit viel Engagement fünf Episoden geschrieben, gedreht und produziert. Ungewöhnlich lebensnah am studentischen Kosmos, voller Humor und mit vielen skurrilen Figuren wurde dieses Generationenporträt zum Gesprächsthema in der Münchener Filmszene. Auch Das kleine Fernsehspiel war schnell begeistert. So entstand die Idee, zusammen mit der Redaktion „FETT UND FETT“ als Comedy-Serie weiter zu entwickeln. 

Anzeige

Die neuen sechs Folgen bewahren das besondere „FETT UND FETT“-Gefühl, sie sind aber nicht nur stärker miteinander verbunden, sondern Titelheld Jaksch verlässt auch mal sein geliebtes München, um im Neuköllner Dschungel einen ganz anderen Kosmos kennen zu lernen. 

Das ZDF zeigt sechs neue Folgen, aber auch die fünf „alten“ Prequels in Erstausstrahlung.

Statement von Chiara Grabmayr

In zehn- bis 20-minütigen Episoden wollten wir das Lebensgefühl junger Städter einfangen und von allen Seiten beleuchten. Bis Dezember 2017 waren fünf frei finanzierte Folgen entstanden, die online auf Vimeo zu sehen waren. „FETT UND FETT“ fand großen Anklang. Münchener aller Altersstufen und Angehörige verschiedenster Subkulturen hatten Freude daran, Geschichten aus und in ihrer Stadt zu sehen. Aber auch Leute aus anderen Städten und anderen Ländern lobten die Authentizität und das urbane Gefühl unserer Serie. Die ersten fünf Folgen wurden auf zahlreichen internationalen Festivals gezeigt. Ende 2017 wollten wir unbedingt mehr aus und über das Leben Ende 20 erzählen. Mit dem ZDF/Das kleine Fernsehspiel, Milena Seyberth und Jörg Schneider, an unserer Seite beschlossen wir, eine weitere Staffel zu produzieren. 

Im Sommer 2019 feierte die neue Staffel von „FETT UND FETT“ beim Filmfest München 2019 ihre Weltpremiere. AB dem 14 Oktober auf ZDF ab 0:15 Uhr oder ab dem 07 Oktober auf der ZDF Mediathek ab 10:00 Uhr.

Anzeige