Mit Daniel Donskoy, Bettina Burchard, Vincent Krüger, Marie Burchard, Susi Banzhaf u. v. a.

Anzeige

Als erste eigenproduzierte RTL-Serie auf dem neuen Sendeplatz am Dienstagabend begeisterte „Sankt Maik“ im Januar 2018 schlagartig sein Publikum. Nach dem erfolgreichen Einstand geht die Dramedy bei RTL nun in die nächste Runde. Der Kölner Sender präsentiert zehn neue Folgen der Serie ab dem 7. Mai 2019 um 21:15 Uhr. Auch die 2. Staffel wird in UHD-Qualität kombiniert mit High-Dynamic-Range (HDR) verfügbar sein. Fans der Serie können bereits zum Start von „Sankt Maik“ die gesamte Staffel bei TVNOW streamen. 

Der schärfste (Schein-)Heilige im deutschen Fernsehen ist wieder da! Wie die Jungfrau zum Kinde kam der echte Trickbetrüger Maik Schäfer im letzten Jahr zu seinem neuen Job als falscher Pfarrer von Läuterberg. Um den Schein zu wahren und nebenbei seine Reisekasse mit nicht ganz legalen Methoden zu füllen, kümmerte sich Maik alias Pfarrer Sanmann mehr oder weniger bibelfest um seine Schäfchen und eroberte mit seiner modernen Neuinterpretation von christlicher Nächstenliebe schnell die Herzen der Läuterberger Gemeinde. Doch Maiks halblegale Methoden holten ihn selbst im beschaulichen Läuterberg wieder ein – und so endete Staffel 1 mit einem dramatischen Schuss… 

Die Läuterberger sind nun in heller Aufruhr und in großer Sorge um ihren Herrn Pfarrer! Denn seit Maik (Daniel Donskoy) sich vor eine Kugel warf und so das Leben von Polizistin Eva (Bettina Burchard) rettete, lag er schwer verletzt in der Klinik. Auf dem Weg der Besserung und zurück in Läuterberg ist die Schonfrist für den Berliner Kleinkriminellen allerdings schnell wieder vorbei, denn hier warten auf ihn schon wieder ganz andere Probleme: Wohin mit der Leiche von Gangsterboss Jurek, die sein Bruder Kevin (Vincent Krüger) fand und seitdem in der Tiefkühltruhe des Pfarrhauses aufbewahrt? In Staffel 2 sind die Auswanderungspläne von Maik und Kevin noch immer brandaktuell: Auch deswegen bleiben die beiden Brüder weiterhin in Läuterberg. Denn für ihren Neuanfang in Panama müssen sie eine neue Geldquelle auftreiben. Und wer hat ziemlich viel davon? Die Kirche!

Bis es aber soweit ist, stolpert der Berliner Kleinkriminelle als „Pfarrer Sanmann“ weiter durch diverse katholische Fettnäpfchen und kümmert sich erfolgreich um die Angelegenheiten seiner Gemeinde. Obwohl er sich viel lieber um Eva kümmern würde. Denn nach wie vor ist die Dorf-Polizistin für Maik das Reizvollste in ganz Läuterberg – und zugleich seine größte Bedrohung. 

Anzeige