Bergfest im Dschungelcamp: Seit einer Woche campen die Stars im australischen Busch. An 8. Tag machten sich Hitze und Hunger bemerkbar – die Stimmung war am Siedepunkt. Statt Kasalla gab es Krieg. Und Helena Fürst war mal wieder nicht ganz unbeteiligt. Sie musste in die achte Dschungelprüfung und holte – wer hätte es gedacht? – null Sterne. Vielleicht war das ihr letztes Mal. Denn wer in die nächste Prüfung muss, bestimmen ab sofort die Stars.

Anzeige

Damit hat wohl keiner gerechnet. Rolf Zacher hat das Dschungelcamp überraschend verlassen. Er wird nicht mehr bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ teilnehmen.

Nachdem schon Gunter Gabriel am fünften Tag das Dschungelcamp freiwillig verlassen hat, geht nun auch „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“-Kandidat Rolf Zacher. Er hat gegen 6.40 Uhr australischer Ortszeit das Dschungelcamp aus gesundheitlichen Gründen verlassen. Zuvor hatte er über leichtes Unwohlsein geklagt. Aus medizinischer Sorgfaltspflicht, gerade den älteren Dschungelstars gegenüber, wurde gemeinsam mit Rolf Zacher und dem Ärzteteam vor Ort entschieden, dass er nicht mehr ins Camp zurückkehren wird. Aktuell wird Rolf Zacher gründlich medizinisch gecheckt. Geahnt hatte es der Zuschauer, als Rolf verwirrt durch den Dschungel lief und nach „Babe“ rief: „Ich vermisse wahnsinnig meine Frau. Ich halte es nicht mehr aus.“

Schauspieler Rolf Zacher ist mit seinen 74 Jahren der älteste Teilnehmer der Jubiläumsstaffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ Ganze acht Tage hat er im Dschungel verbracht.

Zuschauer wählen David Ortega aus dem Camp
Und noch ein Kandidat verließ den Busch. Die Entscheidung des Tages fällten die Zuschauer und wählten Philosophengröße David Ortega raus. Der Spanier musste seine Sachen packen und in die Zivilisation zurückkehren. Demnächst sehen wir ihn dann wohl bei „Let’s Dance“.
Zuvor hatte David Ortega bei der gemeinsamen Nachtwache mit Nathalie Volk noch den Flirtversuch des Tages gestartet. Zuerst der Smalltalk. Clever verwickelte er Nathalie in ein Gespräch: „Gehst du in die Sauna? Ich find da ist es ein bisschen wie hier, sehr entspannend eigentlich.“ Dann folgte ein Lob für das Camp-Küken: „Du bist gar nicht zickig, du hast was Schönes an dir.“ RTL erkannte seine Chance auf ein zweites Dschungelpärchen à la Jay Khan und Indira Weis und schickte Ortega und Volk über die Nacht in eine Höhle. Doch mehr als „Ich beschütze dich“ brachte der Spanier dort nicht über die Lippen.

 

Anzeige