In Düsseldorf wurden die herausragenden Leistungen des Fernsehjahres 2016 in Fiktion, Unterhaltung, Information und Sport ausgezeichnet.

Anzeige

Gestern Abend wurde in  Düsseldorf zum 18. Mal der von ARD, RTL, Sat.1 und ZDF gestiftete Deutsche Fernsehpreis verliehen. Am selben Tag hatte die zehnköpfige Fachjury unter dem Vorsitz von „TV Spielfilm“-Chefredakteur Lutz Carstens in 21 Kategorien die Preisträger in den Programmbereichen Fiktion, Unterhaltung, Information und Sport ermittelt. Darüber hinaus wurde ein Förderpreis verliehen. Der Ehrenpreis der Stifter ging an Senta Berger.

Beste Unterhaltung Primetime: Die Beste Show der Welt (Klaas Heufer-Umlauf, Joko Winterscheidt)

Joko Winterscheidt

Beste Unterhaltung Late Night: NEO MAGAZIN Royale (Jan Böhmermann)

Jan Böhmermann

Beste Comedy / Kabarett: Das Lachen der Anderen (Micky Beisenherz, Oliver Polak)

Oliver Polak

Anzeige