Ein Goldfisch, eben gekauft und der ganze Stolz eines kleinen, übergewichtigen Jungen mit einem mehr als leichten Fall von ADS wird an einem Frankfurter Wasserhäuschen vergessen….So beginnt „Die Reise des Goldfischs“. Was sich daraus entwickelt ist eine absurde, unwahrscheinliche und höchst unterhaltsame Up Tempo Slapstick- Schnitzeljagd.

Anzeige

Der stumme Held ist eine Art hessischer Nemo, der wie ein Staffelholz von einem bizarren Panoptikum von Outcast-Charakteren durch die Stadt gereicht wird. Wir begegnen alten Bekannten wie dem multitoxischen Büdchensteher Mario und seinem semidebilen Sidekick Lukas aus dem Internetkult „Marios Heimspielanalyse“. Aber wir gewinnen auch neue Freunde wie die kongenialen Soziopathen Rainer Hackenbusch und Lutz Volker oder die Wetterauer Wortakrobaten Sascha und Nabil. Miteinander, gegeneinander und unabhängig von einander führen sie durch turbulente, skurrile Abenteuer bei denen sich das Publikum fragt: Sehen wir ein Happy End zwischen dem dicken Jungen und dem orangefarbenen Karpfenfisch?

Die Reise des Goldfischs findet heute Abend um 20:00 Uhr (Einlass 19:15) im Kölner Bürgerhaus Stollwerck statt. Tickets Preise und Infos gibt es Hier.

Anzeige