Kaya Yanar ist wieder da! Nicht, dass er wirklich weg war, aber jetzt kann man ihn mit seinem brandneuen Programm „Planet Deutschland“ live erleben. Vom 30.09. bis 16.12. wird er in 24 deutschen Städten hautnah und in Höchstform auf der Bühne stehen.
Der türkischstämmige Frankfurter gilt als Wegbereiter der Ethno-Comedy in Deutschland. In seinem neuen Programm, „Planet Deutschland“, widmet er sich nicht mehr allein den multi-kulturellen Phänomenen sondern auch den „altdeutschen“ Klischees.

Anzeige

Seit einigen Jahren lebt Kaya in der Schweiz, der Liebe wegen. Aus dieser Perspektive hat er einen besonderen Blick auf seine Heimat Deutschland, der bei ihm zu bemerkenswerten Erkenntnissen über den „Planet Deutschland“ geführt hat.

Was ist nochmal typisch Deutsch? Weihnachten? Der Nikolaus kommt aus der Türkei, der Weihnachtsmann aus den USA. Gartenzwerge kommen ursprünglich aus Österreich und sensationell: Goethe hatte türkische Vorfahren!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Planet Deutschland“ ist eine Reise durch die Kuriositäten unseres Landes in typischer Kaya Yanar Manier.  Da sind z.B. die exotischsten Dialekte, kein Wunder, dass Kaya gerne „Herr der Ringe“ auf Bairisch sehen möchte oder den Paten auf Sächsisch, oder das Verhältnis des Deutschen zu Tieren, ein interessantes Thema, immerhin gibt es in Deutschland genauso viele Katzen wie Kinder. Es geht auch um deutsche Erfindungen wie z.B. das Auto, um die EU und um natürlich um die Schweizer.

Der Weltenbummler unter den Komikern hat viele Länder bereist und musste schon so einige Kulturschocks verdauen, aber „Planet Deutschland“ fasziniert ihn immer noch am meisten. Wieso gelten wir Deutsche eigentlich als gemütlich, rasen aber auf der Autobahn wie die Irren? Wieso gelten wir Deutsche als zivilisiert, mutieren aber im Urlaub auf Mallorca zu Barbaren? Und warum schaut ganz Deutschland an Silvester „Dinner for one“? Und was hat das mit Silvester zu tun? Warum ist es für uns Deutsche die größte Peinlichkeit, in der Öffentlichkeit zu pupsen, obwohl man das selber kontrollieren kann?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kaya erzählt natürlich von seinen eigenen Erfahrungen: Warum er Hausverbot in einem Hotel bekommen hat, beim Kölner Rosenmontagszug nicht mehr mitmachen darf, aus dem Yoga Unterricht geworfen wurde und einem Schmetterling ein Lied gewidmet hat.

 

Seine Neue Tour wird schnell, witzig und spontan mit dem besten Kaya Yanar aller Zeiten. Einfach Unterhaltung der Güteklasse A! Kommst Du, Guckst Du, Lachst Du!

TOURDATEN:

26.Nov  Gerolstein / Lokschuppen
02.Dez  Offenbach / Stadthalle
03.Dez  Erlangen / Heinrich-Ladet-Halle
04.Dez  Artendorn / Stadthalle
16.Dez  Koblenz / CONLOG Arena

Anzeige