Angela Merkel, Heidi Klum und Daniela Katzenberger beim Auftakt von „Die Martina Hill Show“ am Freitag in SAT.1

Anzeige

Martina Hill bekommt sie alle! Zum Auftakt ihrer ersten eigenen Comedyshow „Die Martina Hill Show“ freut sich die „Queen of Comedy“ unter anderem auf Angela Merkel, Heidi Klum und Daniela Katzenberger und stellt sich die Frage: Was wäre, wenn … Heidi Klum nicht Topmodel, sondern Filialleiterin eines Supermarkts geworden wäre? „‚Die Martina Hill Show‘ ist für mich einfach der nächste Schritt. Nach sechs Staffeln ‚switch reloaded‘ und vier Staffeln ‚Knallerfrauen‘ habe ich ein neues Gefäß gesucht, in dem ich beides verbinden kann. Parodien und lustige Figuren, aber eben auch der aus dem Alltag gegriffene Sketch. Ich hatte wahnsinnig Lust auf laut, bunt und wild. Außerdem wollte ich schon immer mal in einem Glitzerfummel eine Showtreppe runter getanzt kommen“, sagt Martina Hill. „Man darf sich auf neue Figuren und Rubriken wie ‚Rebecca und Larissa on tour‘ freuen. Doch ich verlasse hier und da auch mal die reale Welt. Es wird eine ziemlich bunte Mischung, eine richtige Knaller-Show!“ Start ist am Freitag, 26. Oktober 2018, um 23:15 Uhr in SAT.1, direkt im Anschluss an „LUKE! Die 2000er und ich“

„Die Martina Hill Show“ – acht Folgen, freitags, am 26. Oktober 2018, um 23.15 Uhr, dann immer um 22:45 Uhr in SAT.1

Titel: Die Martina Hill Show;<br /> Staffel: 1;<br /> Person: Martina Hill;<br /> Copyright: SAT.1/Willi Weber;<br /> Fotograf: Willi Weber;<br /> Bildredakteur: Tabea Werner;<br /> Dateiname: 1464467.JPG;<br /> Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.ä. nicht gestattet; Verbindung/Einfügen/Anfügen von Werbung nicht gestattet.<br /> Bei Fragen: foto@prosiebensat1.com<br /> Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE.;
Matina Hill als Angela Merkel

Exklusives Interview mit Martina Hill

Wie es zur Show kam

„‚Die Martina Hill Show‘ ist für mich einfach der nächste Schritt. Nach sechs Staffeln ‚switch reloaded‘ und vier Staffeln ‚Knallerfrauen‘ habe ich ein neues Gefäß gesucht, in dem ich beides verbinden kann. Parodien und lustige Figuren, aber eben auch der aus dem Alltag gegriffene Sketch. Ich hatte wahnsinnig Lust auf laut, bunt und wild. Außerdem wollte ich schon immer mal in einem Glitzerfummel eine Showtreppe runter getanzt kommen.“

Über die Show

„Es gibt tolle Sketche, tolle Gäste, ein wunderschönes Studio und tolle Kostüme. Es wird laut, knallig bunt und lustig. Bei „switch reloaded“ gab es nur Parodien auf die Fernsehlandschaft, bei „Knallerfrauen“ ging es fast ausschließlich um Alltagsthemen. „Die Martina Hill Show“ ist quasi eine bunte Mischung aus „Switch reloaded“, „Knallerfrauen“ und einer Live-Comedy-Show. Es gibt „Knallerfrauen“-Sketche, unterschiedliche Parodien, neue Figuren und es ist alles erlaubt, was Spaß macht! Da ist für jeden was dabei.“

„Man darf sich auf neue Figuren und Rubriken wie ‚Rebecca und Larissa on tour‘ freuen. Doch ich verlasse hier und da auch mal die reale Welt. Es wird eine ziemlich bunte Mischung, eine richtige Knaller-Show!“

Über das spielen vor Live-Publikum

„In der Heute Show hab ich seit 7 Jahren das Vergnügen Live vor Publikum zu spielen. Das macht mir sehr viel Spaß und ich liebe die direkte Resonanz. Du merkst sofort, ob ein Witz gut ankommt oder eben auch nicht. Es macht einfach großen Spaß, wenn man merkt, dass eine Nummer funktioniert. Und es gibt einem die Möglichkeit, es beim nächsten Mal besser zu machen, wenn ein Sketch auch mal nicht so knallt. Das ist viel Wert und macht auch für mich die Show immer wieder zum Erlebnis.“

Über ihre Vorbereitung

„Ich bin die Vorbereitung (lacht). Ich war von Anfang an dabei, von der Idee bis hin zum Publikumseinlass. Wo Martina Hill drauf steht, ist auch Martina Hill drin. Für die Show habe ich mir immer eine Showtreppe gewünscht mit Show-Tänzerinnen, die an meiner Seite die Treppe hinuntertanzen. Dafür hatte ich in der Vorbereitung großartige Unterstützung von Nikeata Thompson. Unsere Tänzerinnen und die Choreografin sind einfach klasse. Wir haben das jetzt so oft geübt, dass ich eine Treppe mittlerweile gar nicht mehr normal herunter gehen kann. Ich tanz jetzt auch im Kaufhof die Rolltreppen runter.“

Über das Einstudieren von Parodien

„Das kommt immer ein bisschen darauf an, um welche Figur es geht. Bei Parodien ergibt sich das oft schon durch das Studium der prominenten Vorlage. Da habe ich beim Fernsehgucken schon manchmal das Gefühl, das könnte lustig werden. Da ich mich den Figuren mit einem gewissen parodistischen Ansatz nähere, schaue ich bereits im Vorfeld, in welche Richtung ich bei der Erarbeitung der Figur gehen kann, damit es auch lustig wird. Wie und ob die Figur funktioniert, merke ich in den meisten Fällen allerdings zum ersten Mal, wenn ich am Drehtag selbst in Maske und Kostüm vor die Kamera trete und die Figur zum Leben erwecke. Bei fiktiven Figuren habe ich den Ansatz meistens schon etwas früher. Die kommen aus mir heraus. Wo ich die herhole, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Das passiert meist ganz unbewusst.“

Anzeige